Ergebnisse und Rennberichte

Rennbericht 27.04.2019

Am vergangenen Samstag stand in Töging am Inn Moritz Schaffner für den RSV Götting Bruckmühl am Start.
Das 50 Runden und 60km andauernde Kriterium wurde auf spektakuläre Weise von Schaffner dominiert.
Gleich in der zweiten Runde konnte er sich im Alleingang von dem 40 Mann starken Fahrerfeld lösen und somit im Laufe der nächsten 20 Runden einige für den Sieg wichtige Punkte bei den Zwischenwertungen gewinnen.
In Runde 22 kam eine vier Mann starke Verfolgergruppe an Schaffner heran und das Rennen wurde von fortan unter dieser Gruppe ausgefahren.
"Ich fühlte mich an dem Tag richtig stark. Auch das Tempo in der Spitzengruppe entsprach nur in etwa dem, welches ich auch alleine gefahren wäre. Zum Ende des Rennens sahen mir die anderen Fahrer schon etwas müde aus. Deswegen hab ich 10km vorm Ziel nochmal attackiert", so Schaffner.
Diese letzte Attacke war auch entgültig. So fuhr Schaffner mit reichlich Punktevorsprung und 30 sec. Vorsprung vor den Verfolgern jubelnd als Sieger über die Ziellinie.

 

Fotograf: Christian Butzhammer