«Bruckmühler Radsportnacht» wird wiederbelebt

35 Jahre RSV Götting Bruckmühl35 Jahre RSV Götting Bruckmühl

Zum 35-jährigen Jubiläum des RSV Götting Bruckmühl e.V., feiert die «Bruckmühler Radsportnacht» ihr Comeback. Am 29. Juli soll das Nachtour-Kriterium ein wenig Tour de France flair mit nach Bayern bringen. Die Verhandlungen, den ein oder anderen Tour-Fahrer nach Bruckmühl zu locken, sollen bereits auf Hochtouren laufen.

Bis ins Jahr 2009 war die «Bruckmühler Radsportnacht» ein Fixpunkt im deutschen Radsportkalender. Das Rennen lockte zahlreiche Zuschauer an die Strecke und viele bekannte Profis waren regelmäßig am Start.

«Natürlich ist es unser Ziel, zu diesem Jubiläum auch ein entsprechend würdiges Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Mit dem Team Bora-Argon 18 haben wir ja sogar einen Rennstall in der unmittelbaren Nähe. Ich denke da aber auch an viele andere Fahrer aus Deutschland und dem benachbarten Ausland, im Umkreis von nur 250 Kilometern sind doch einige Radsportler bei WorldTour Teams unter Vertrag, das kommt uns zu Gute», so Peter Laupheimer, 1. Vorstand RSV Göttingen-Bruckmühl e.V.

Neben den Profis soll aber auch der Nachwuchs bei der wiederbelebten «Bruckmühler Radsportnacht» nicht zu kurz kommen. Ein Rennen für Kinder und Jugendliche ohne Lizenz (Erster Schritt) soll die Radsportnacht eröffnen, danach gehen die U19-Fahrer auf die Strecke. Das Rennen der Profis soll um 20:45 Uhr gestartet werden und geht über 120 Runden und somit 72 Kilometer.

Das Programm

Dieses Vereinsziel spiegelt sich auch im Rahmenprogramm wider. Um dem Nachwuchs und allen angesprochenen Sportklassen die Möglichkeit zu geben, sich zu präsentieren, wird ein Rennen für Kinder und Jugendliche ohne Lizenz (der Erste Schritt) die Radsportnacht eröffnen. Anmeldungen werden bis 18:30 am Veranstaltungstag entgegengenommen:

• 19:00 - "Erster Schritt" (startberechtigt bis Jahrgang 2004) | 2 Runden á 600m
• ca. 19:15 - U19 und Senioren | 75 Runden, 54 Kilometer
• ca. 20:45 - Elite | 120 Runden, 72 Kilometer

Zwischen den Rennen zeigen die Kunstradfahrer der Bruckmühler Soli, jeweils 5 Minuten, was sie können. Mit dabei der 2-fache Weltmeister Michael Niedermaier.

Live-Moderation mit Tilmann Rieger und Musik durch einen DJ runden das Programm ab.

Auch das leibliche Wohl kommt natürlich nicht zu kurz bei der Bruckmühler Radsportnacht. Im Umfeld des Rennens werden diverse kulinarische Köstlichkeiten angeboten - eine echte Jubiläumsfeier eben.